IRENE REICHERTS-BORN
(1924-1986)

Painter and illustrator

The painter Irene Reicherts-Born created a broad oeuvre of landscapes, portraits and still life paintings. A selection of her work is now accessible in a new virtual gallery. You are invited to visit the gallery:

Malerin und Illustratorin

Die Malerin Irene Reicherts-Born hat ein umfangreiches Werk an Landschaften und Porträts, von Gebäuden und architektonischen Details, sowie von Stillleben geschaffen. Ausgewählte Arbeiten können nun in der neuen virtuellen Galerie besichtigt werden. Sie sind herzlich willkommen:

Exterieurs Landschaften Portraits Stillleben & Blumen Illustrationen

Short Biography

The painter Irene Reicherts-Born (*11.2.1924, †22.11.1986 Bingen/Rhein, Germany) worked, after undergraduate studies in Worms/Rhein, at the Werkkunstschule Offenbach/Main with Professor Willy Meyer (1942-1945). She then studied at the Kunstakademie Schloss Ellingen (1946-1947) under Professor Max Körner. She was member of the group "Die Truhe" (The Ark) in Stuttgart (1946-1950). Between 1949 and 1962 she illustrated a number of popular school books and readers (e.g. "Meine Fibel", "Welt im Wort"). From 1970 she returned to painting and continued her studies of landscape painting with Professor Klumbies.

Her work comprises a wide range of subjects in the domains of landscape, portrait, still life - in particular flowers and a selection of "exteriors" (city landscapes and architectural details). She used diverse procedures such as charcoal, watercolor, acrylic, oil and mixed techniques notably combining water color with Indian ink.

Various study trips took her to France, Italia, Ireland, Greece and Romania, as well as to Morocco and Tunisia, where she created numerous landscapes and portraits. Apart from her paintings, Irene Reicherts-Born realized numerous photographic works, above all photo portraits.

Kurzbiographie

Die Malerin Irene Reicherts-Born (*11.2.1924, †22.11.1986 in Bingen/Rhein), studierte nach Grundschule und Gymnasium in Worms a. Rhein an der Werkkunstschule in Offenbach bei Professor Willy Meyer (1942-1945), sowie an der Kunstakademie in Schloss Ellingen (1946-1947) bei Professor Max Körner. Mitglied der Künstlergruppe "Die Truhe" in Stuttgart (1946-1950). Zwischen 1949 und 1962 Illustration von einschlägigen Schul- und Lesebüchern (z.B. "Meine Fibel", "Welt im Wort"). Ab 1970 Wiederaufnahme der künstlerischen Aktivität als Malerin, 1974 Weiterbildung im Bereich Landschaftsmalerei bei Professor Klumbies.

Ihr Werk umfasst vielfältige Sujets in den Bereichen Landschaft und Exterieurs, Porträts, Blumen und Stillleben, unter Verwendung verschiedener Techniken: Kohle, Tusche, Aquarell, Acryl und Öl, sowie Mischtechniken, insbesondere Aquarell mit Tusche.

Verschiedene Studienreisen führten sie nach Frankreich, Italien, Irland, Griechenland und Rumänien, sowie nach Marokko und Tunesien, wo zahlreiche Landschaften und Porträts entstanden. Neben dem malerischen Werk hat Irene Reicherts-Born viele fotographische Arbeiten, vor allem im Bereich der Porträtfotographie, vorgelegt.

Overview expositions

Einzelausstellungen

1947 Stuttgart
1970 Tanzstudio Elfriede Albers, Bingen am Rhein
1975 Kleebach, Mainz
1976 Galerie Wagner, Dietzenbach
1976 Galerie Moering, Wiesbaden
1976 Wandelhalle Kurzentrum, Bad Zwischenhahn
1978 Galerie Gransche, Worms
1978 Galerie Kitzinger, Offenbach
1981 Kleine Galerie Eckes, Nieder-Olm
1982 Kronstadt (Rumänien)
1983 Epiphaniasgemeinde, Frankfurt
1986 Raiffeisenbank, Bingen-Büdesheim
1987 Deutsche Bank, Bingen am Rhein (post mortem)
1990 Rathaus Kastellaun (post mortem)

Überblick Ausstellungen

Gruppenausstellungen

1975 Hessisches Ministerium des Innern, Wiesbaden (Gedok)
1976 HZD Wiesbaden
1977 VHS Bingen am Rhein
1977 Bad Vilbel (Gedok)
1978 Ingelheim (Gedok)
1980 Landtag Rheinland-Pfalz, Mainz (Gedok)
1982 Kulturzentrum Bingen am Rhein (Gedok)
1982 Galerie Moering, Wiesbaden

Contact

This website was initiated and realized by the children of the artist. If you wish more information, please e-mail to info@reicherts-born.com

Kontakt

Idee und Realisierung dieser Website stammen von den Kindern der Malerin. Für zusätzliche Informationen können Sie Kontakt aufnehmen unter folgender Email-Adresse: info@reicherts-born.com

© 1986-2014 Prof. Michael Reicherts, Dr. Matthias Reicherts, Dr. Simone Reicherts Matathia


Photography by Robert Matathia